Wir suchen Verstärkung für die MiMi-Projektzentrale in Berlin.

Forschungsprojekt MiMi-Reha-Kids

Wir suchen ab sofort eine/n ProjektkoordinatorIn (30h/Woche) für das Forschungsprojekt „MiMi-Reha Kids“ zur Kinder- und Jugendrehabilitation für Migranten in unserer Projektzentrale in Berlin. Die Stelle kann ab sofort besetzt werden und ist zunächst befristet bis 31.03.2023. Die Vergütung orientiert sich an TVL West, Entgeltgruppe 12.

Aufgaben:

  • Projektkoordination an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis.
  • Betreuung der Projektstandorte, MitarbeiterInnen und KooperationspartnerInnen.
  • Berichtstätigkeiten und Mittelverwaltung in Abstimmung mit der Geschäftsführung.
  • Entwicklung, Organisation, Durchführung und Evaluation von Schulungsmaßnahmen.
  • Organisation, Vernetzung und Auswertung einer mehrsprachigen Kampagne.
  • Mitarbeit an einem mehrsprachigen Ratgeber und an einer Praxishandreichung.

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (z.B. Rehabilitations-, Gesundheits- oder Sozialwissenschaft,
    Gesundheitspädagogik, Public Health, Sozialmedizin, Psychologie).
  • Kenntnisse im Projektmanagement, in der Entwicklung und Durchführung von
  • Fortbildungsmaßnahmen und der Publikationserstellung.
  • Interesse an Interkulturalität, strukturiert, flexibel, teamfähig, eigenverantwortlich.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und PC Kenntnisse (MS Office).

Praxisprojekt MiMi-Reha für Migranten in Berlin

Für unser Projekt „MiMi-Reha für Erwachsene – Aufbau und nachhaltige Sicherstellung von Informationsangeboten für Migranten durch Migranten über Teilhabeleistungen der DRV“ suchen wir ab sofort für drei Jahre:

ProjektkoordinatorIn (Vollzeit, 40h/Woche, TVL-West, EG 12)

Aufgaben:

  • Koordination und Betreuung von Projektmaßnahmen und Projektbeteiligten in Berlin.
  • Berichterstattung und Mittelverwaltung in Abstimmung mit der Geschäftsführung.
  • Vorbereitung, Durchführung und Monitoring von Fortbildungen und Info-Kampagnen.
  • Mitarbeit bei der Erstellung mehrsprachigen Informationsmaterials und einer Webseite.

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (z.B., Rehabilitations-, Gesundheits- oder Sozialwissenschaft,
    Gesundheitspädagogik, Public Health, Psychologie).
  • Erfahrungen in der Projektorganisation, Realisierung von Fortbildungen und Publikationen.
  • Interesse an Interkulturalität, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und PC Kenntnisse (MS Office).

ProjektmitarbeiterIn (Teilzeit, 20h/Woche, TVL-West, EG 10)

Aufgaben:

  • Begleitung und Betreuung von Fortbildungskursen und TeilnehmerInnen in Berlin.
  • Vernetzung und Betreuung von interkulturellen MediatorInnen für Informationsevents.
  • Dokumentations-, Verwaltungs-, Sekretariats- und Projektassistenztätigkeiten.

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (z.B. Sozial- oder Gesundheitspädagogik, Rehabilitations-,
    Gesundheits- oder Sozialwissenschaft).
  • Fortbildungs-, Projektarbeits-, Dokumentations- oder Verwaltungskenntnisse sind hilfreich.
  • Interesse an Interkulturalität, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und PC-Kenntnisse (MS Office).

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, an:

Ramazan Salman (Geschäftsführer)

Ethno-Medizinisches Zentrum e.V.
Projektzentrale Berlin

Großbeerenstraße 88
10963 Berlin

E-Mail: ethno@salman.info

Nach oben